AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

der Firma Weingut Heiderer-Mayer KG

Baumgarten am Wagram 25

3701 Baumgarten am Wagram –  AUSTRIA

1. GELTUNG DER BEDINGUNGEN RECHTSGRUNDLAGEN

1.1 Für sämtliche Geschäfte, die mit der Firma Weingut Heiderer-Mayer KG abgeschlossen werden, gelten ausschließlich nachstehende Geschäftsbedingungen. Spätestens mit der schriftlichen, telefonischen oder elektronisch via Webshop erteilten Bestellung gelten die Bedingungen als angenommen. Anderslautende Vereinbarungen verpflichten uns nur dann, wenn sie schriftlich anerkannt wurden.

1.2 Diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen liegt österreichisches Recht zugrunde. Auf sämtliche Verträge, unserer Firma ist österreichisches Recht, mit Ausnahme der bestehenden Kollisionsnormen und dem UN-Kaufrecht, anzuwenden.

2. ANGEBOT UND VERTRAG

2.1 Angebote sind freibleibend und unverbindlich.

2.2 Das Unternehmen übernimmt Bestellungen per Telefon, Telefax oder E-Mail von Montag bis Samstag in der Zeit von 7.00 – 18.00 Uhr. Sollten Aufträge außerhalb der Bestellzeiten eingehen, gelten diese am Beginn der Bestellzeit am nächsten Werktag als zugegangen. Annahmeerklärungen bedürfen zur Rechtswirksamkeit der schriftlichen Bestätigung. Dem Kunden wird auf Anfrage der voraussichtliche Liefertermin bekanntgegeben und dieser ist verpflichtet, zu diesem Termin die ordnungsgemäße Übernahme der bestellten Ware sicherzustellen.

3. PREISE UND LIEFERUNG

3.1. Maßgebend sind die in der Angeboten und Preislisten genannten Preise. Wenn nicht anders schriftlich angeführt, handelt es sich dabei um Nettopreise exklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer. Die Preise verstehen sich, wenn nicht gegenteiliges angeführt, ab Keller A-3701 Baumgarten am Wagram und enthalten keine Kosten für den Transport.

Sollte der Kunde ausdrücklich eine Lieferung wünschen, so bedarf dies einer gesonderten Vereinbarung. Die Frachtkosten für den Transport der Ware zum genannten Lieferort gehen sodann zu Lasten des Bestellers/Auftraggebers.

3.2 Sämtliche Pfand-Flaschen, Kunststoffkisten und KEG-Fässer stehen im Eigentum der Firma Weingut Heiderer-Mayer KG.. Für diese Pfand-Gebinde ist die Firma Weingut Heiderer-Mayer KG berechtigt dem Kunden einen Pfandeinsatz zu verrechnen. Ob und wie eine solche Verrechnung durchgeführt wird, bleibt der Firma Weingut Heiderer-Mayer KG überlassen. Für beschädigtes oder verloren gegangenes Pfandgebinde ist die Firma Weingut Heiderer-Mayer KG berechtigt sich schadlos zu halten und der Käufer verpflichtet sich für die vollständigen Kosten einer eventuellen Ersatzbeschaffung des Gebindes aufzukommen. Unabhängig von den üblichen Lieferbedingungen ist immer der Kunde für die Retournierung des Gebindes verantwortlich, insbesondere die Kosten– und Gefahrentragung des Rücktransports zum Betriebsstandort A-3701 Baumgarten am Wagram der Firma Weingut Heiderer-Mayer KG. Im Einzelfall und nach vorheriger schriftlicher Vereinbarung, kann die Abholung des Pfandgebindes beim Kunden und der Rücktransport nach A-3701 Baumgarten am Wagram auch durch die Firma Weingut Heiderer-Mayer KG erfolgen. Bei Erhalt des unbeschädigten Pfandgebindes hat die Firma Weingut Heiderer-Mayer KG einen eventuell verrechneten und bereits bezahlten Pfandeinsatz dem Kunden rück zu erstatten.

3.3 Die in Katalogen, Prospekten, Website etc. angebotenen Preise sind freibleibend und beziehen sich auf die jeweils angegebenen Jahrgänge der einzelnen Weine. Das Unternehmen behält sich vor, die Preise der einzelnen Jahrgänge entsprechend anzupassen. Für den Kunden gelten jeweils die Preise des Tages, an dem die Bestellung bei der Firma Weingut Heiderer-Mayer KG eingeht. Individuelle Vereinbarungen, welche schriftlich zugesichert werden (Preisgarantien, etc..), haben Vorrang und sind von dieser Regelung ausgenommen.

3.4 Falls nicht vom Kunden ausdrücklich ein bestimmter Jahrgang eines Weines bestellt wird, behält sich das Unternehmen vor, für einen eventuell ausverkauften Jahrgang einer Sorte den jüngeren Nachfolgejahrgang in einer vergleichbaren Qualität zu liefern.

3.5 Die Firma Weingut Heiderer-Mayer KG behält sich vor, bei Überzeichnung eines Produktes den Bestellern auch geringere Mengen zuzuteilen.

4. LIEFERZEIT

4.1 Die Annahme von Bestellungen erfolgt unter Vorbehalt der Liefermöglichkeiten der Firma Weingut Heiderer-Mayer KG. Liefertermine und Lieferfristen sind dann verbindlich, wenn sie schriftlich bestätigt werden. Vom Auftrag abweichende Änderungen setzen mit Bestätigung der  Änderung einen neuen Liefertermin in Kraft.

4.2 Bei Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt sowie von  Ereignissen, welche die Produktion wesentlich erschweren oder unmöglich machen, haben wir die verbindlich vereinbarten Fristen und Termine nicht zu vertreten. Sie berechtigen uns, die Lieferungen um die Dauer der Behinderung um eine angemessene Zeit hinauszuschieben oder vom Vertrag zurückzutreten, soweit er noch nicht erfüllt ist. Diesbezügliche Schadenersatzansprüche jeder Art sind ausgeschlossen.

4.3 Voraussetzung für den Rücktritt des Kunden vom Vertrag ist dagegen ein von Weingut Heiderer-Mayer KG zu vertretender Lieferverzug, trotz schriftlicher Setzung einer angemessenen Nachfrist von mindestens vier Wochen.

4.4 Erklärt der Kunde ungerechtfertigt in schriftlicher Form, am Vertrag nicht festhalten zu wollen, so hat dir Firma Weingut Heiderer-Mayer KG bei Lagerware Anspruch auf 15 % des Kaufpreises als pauschalierter Mindestschadenersatz (Stornogebühr). Bei Bestellware ist eine derartige Vertragsauflösung grundsätzlich ausgeschlossen.

5. GEWÄHRLEISTUNG UND WARENRÜCKNAHME

5.1 Der Besteller ist verpflichtet, die gelieferte Ware unverzüglich nach Empfang zu prüfen. Die Lieferung gilt als genehmigt, wenn eine Mängelrüge nicht binnen 7 Tagen (bei Vollkaufleuten binnen 3 Tagen) ausgesprochen wird. Bei nachweisbarer Mängelrüge sind wir nach unserer Wahl zur Nachbesserung oder Ersatzlieferung berechtigt. Wir haften nur für Mängel an der gelieferten Ware nach Ausschluss von Mängelfolgeschäden. Bei einem eventuellen Transportschaden muss dieser allerdings bei Übernahme reklamiert und auf dem Lieferschein/der Rechnung schriftlich vermerkt werden.

5.2 Die Firma Weingut Heiderer-Mayer KG leistet keine Gewähr für eine bestimmte Qualität des verkauften Weines.

5.3 Beeinträchtigungen durch fehlerhaften Kork liegen nicht im Verantwortungsbereich der Firma Weingut Heiderer-Mayer KG. Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüche aufgrund von Korkgeschmack beziehungsweise fehlerhafter Verkorkung sind in jedem Fall ausgeschlossen.

5.4 Rücknahme von Waren: Erklärt sich die Firma Weingut Heiderer-Mayer KG, aus welchen Gründen auch immer, dazu bereit, bereits ausgelieferte Waren zurückzunehmen, so erfolgt diese Rücknahme ausschließlich in den Geschäftsräumlichkeiten von Weingut Heiderer-Mayer KG Die Kosten für den Transport der Waren, sei es durch Übersendung, persönliche Übergabe oder auf andere Weise, trägt der Kunde. Waren die mit kundenspezifischen Etiketten ausgestattet wurden, sind von der Rücknahme ausgeschlossen.

5.5 Die Firma Weingut Heiderer-Mayer KG übernimmt weiters keinerlei Haftung für Schäden, die auf mangelhafte Lagerung oder Fehlverhalten beim Transport des Weines durch den Kunden zurückzuführen sind.

5.6 Die Firma Weingut Heiderer-Mayer KG haftet für eigenes Fehlverhalten nur bei nachweislich vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten.

6. HAFTUNG

Ansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, gegen Weingut Heiderer-Mayer KG und deren Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen, wegen fahrlässig verursachter Schäden, die dem Besteller oder einem Dritten entstehen, insbesondere solche aus Vertragsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss und unerlaubter Handlung sind ausgeschlossen. Dieser Ausschluss gilt auch, wenn ausführende Mitarbeiter Schäden grob fahrlässig verursacht haben.

7. EIGENTUMSVORBEHALT

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sowie bis zur Erfüllung sämtlicher uns gegen den Besteller aus der Geschäftsverbindung zustehenden Forderungen Eigentum von Weingut Heiderer-Mayer KG. Forderungen aus der Weiterveräußerung der gelieferten Ware werden an die Firma Weingut Heiderer-Mayer KG abgetreten. Der Besteller hat auf unser Verlangen seinen Abnehmer von der Abtretung Mitteilung zu machen und diese aufzufordern, nur noch Zahlungen  an Weingut Heiderer-Mayer KG zu leisten.

8. ZAHLUNGSVERZUG

Im Falle von Zahlungsverzug durch den Kunden trägt der Kunde sämtliche damit entstehenden weiteren Kosten der Firma Weingut Heiderer-Mayer KG, insbesondere Mahnkosten, Kosten eines Inkassobüros oder einer Rechtsanwaltskanzlei, die beauftragt wird, die Forderung zu betreiben. Zudem ist die Firma Weingut Heiderer-Mayer KG berechtigt Zinsen und Zinseszinsen von 1% pro Monat der fälligen Forderung zu beanspruchen.

9.GEFAHRENÜBERGANG

9.1 Bei Selbstabholung der Ware durch den Käufer geht die Gefahr auf den Käufer über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben worden ist oder zwecks Versendung unser Lager verlassen hat.

9.2 Bei Zustellung der Ware durch Weingut Heiderer-Mayer KG geht die Gefahr auf den Käufer über, sobald die Ware an den vom Käufer zu bestimmenden Ort verbracht worden ist. Eine späterer Verlust der Ware oder ein eingetretener Mangel (Qualitätsverlust, etc..) aufgrund schlechter Lagerbedingungen oder anderer Umständen gehen  jedenfalls zu Lasten des Käufers und liegen nicht mehr in der Verantwortung von Weingut Heiderer-Mayer KG.

10. ERFÜLLUNGSORT UND GERICHTSSTAND

Erfüllungsort für Zahlungen  ist der Sitz der Firma Weingut Heiderer-Mayer KG  in A-3701 Baumgarten am Wagram 25. Gerichtsstand für alle sich aus diesem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist, soweit gesetzlich zulässig, das Bezirksgericht Tulln oder das Landesgericht St. Pölten.

11. DATENSCHUTZ

Daten, die für die Geschäftsabwicklung notwendig sind, werden unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und der entsprechenden EU-Verordnungen gespeichert und vertraulich behandelt. Der Vertragspartner der Firma Weingut Heiderer-Mayer KG stimmt zu, dass alle Daten, die zur Bestellabwicklung erforderlich sind, verarbeitet und gespeichert werden, um einen reibungslosen Ablauf von Bestellung und Lieferung zu sichern.

12. JUGENSCHUTZ

Der Verkauf von alkoholischen Getränken an Minderjährige ist in Österreich untersagt. Die Firma Weingut Heiderer-Mayer KG ist berechtigt, die Übergabe der Waren von der Vorlage eines Altersnachweises abhängig zu machen, um die Einhaltung der gesetzlichen Verkaufsbeschränkungen sicherzustellen. Mit der Bestellung versichert der Käufer, die Voraussetzungen (Alter) für den Erwerb von alkoholhaltigen Getränken zu erfüllen.

13. WIRKSAMKEIT DER AGB

Sollte eine der Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt davon die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen unberührt. In einem solchen Falle gilt, anstelle der ungültigen oder sittenwidrigen Bestimmung, diejenige Regelung, welche der ungültigen oder sittenwidrigen Bestimmung und dem wirtschaftlichen Zweck derselben am nächsten kommt und rechtlich zulässig ist.